Studierende der HS Merseburg unterstützen Flüchtlinge im Saalekreis

Engagement mit Hindernissen / ein Rückblick Asylsuchende im Saalekreis befinden sich, wie in vielen Teilen Deutschlands, in einer prekären Situation. Isolation durch Heimunterbringung in entlegen Ortschaften wie Krumpa, bauliche Zustände, die nicht zum Wohlfühlen einladen, oder auch Mangel an sozialer Betreuung und Unterstützungsangeboten seitens der Betreiber. Sich im gesellschaftlichen Leben zu integrieren, wird noch erschwert,…

Die Angst vor der Ablehnung des Asylantrags

Konfrontation mit der alltäglichen Praxis deutscher Asylpolitik Mit Bestürzen müssen wir die alltägliche Praxis deutscher Asylpolitik kennenlernen. Menschen, die wir kennengelernt haben, die mit uns in Projekten zusammenarbeiten und sich auch für Demokratie und Weltoffenheit im Saalekreis engagieren, sollen plötzlich abgeschoben werden. Abschiebung in ein Land, in dem hunderttausende Menschen wegen der dramatischen Sicherheitslage fliehen…

Merseburg: Eine Stadt kämpft gegen Neonazis

Von Volksstimme  In Merseburg gab es mindestens drei fremdenfeindliche Übergriffe auf Asylbewerber und eine erneute Schändung der Gedenkstele für ermordete Sinti und Roma innerhalb weniger Tage. Die Stadt südlich von Halle kämpft gegen eine immer selbstbewusstere Szene. Merrseburg l Peter Wetzel vom Mehrgenerationenhaus in Merseburg sucht hektisch seine Schlüssel. Er findet sie schließlich in seinem…

Verwaltungsgericht Magdeburg entscheidet gegen Rückführung nach Ungarn

Am 6.August entschied die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Magdeburg zugunsten des Klägers, eines somalischen Flüchtlings, in der Verwaltungsrechtssache gegen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Der Kläger war im Januar 2012 über Österreich nach Deutschland eingereist und beantragte am 30. desselben Monats Asyl. Das BAMF stellte im Rahmen der Dublin-II-Verordnung ein Übernahmeersuchen an Ungarn…

Antwort an den Hamburger Senat und Vorschlag zur Lösung im Sinne von Menschenwürde und Menschenrecht

Wir, die Gruppe der libyschen Kriegsflüchtlinge „Lampedusa in Hamburg“, wollen erneut versuchen, Transparenz in die festgefahrene und eskalierte Situation bezüglich der Zukunft unserer Leben zu bringen. Zunächst wollen wir daran erinnern, warum wir hier sind. Dies wird mittlerweile oft in den Berichten der Presse und in den Äußerungen der Politiker unterschlagen. Genau daraus leitet sich…

OVG-Sachsen Anhalt zu Abschiebung nach Malta

Das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt hat die Berufung des Landes, vertreten durch das BAMF als unzulässig zurückgewiesen aufgrund unzureichender Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung der Rechtssache. In dem Verfahren ging es um einen somalischen Staatsangehörigen, der über Malta nach Deutschland einreiste. Das ursprüngliche Verfahren vor dem VG Magdeburg endete mit einem Urteil zugunsten des Flüchtlings. Aufgrund systemischer Mängel…